Presseinformationen und Neuigkeiten

04.06.16

Pressemitteilung der Bundesnetzagentur vom 03.06.2016: Homann: „Marktaufsicht eröffnet Chancen für vertrauenswürdige elektronische Transaktionen in der EU“ Die Bundesnetzagentur wurde am 1. Juni 2016 als Aufsichtsstelle für die Bereiche elektronische Signatur, elektronisches Siegel, elektronische Zeitstempel und elektronische Einschreiben im Sinne der eIDAS-Verordnung benannt. Ab Juli 2016 gilt die 2014 in Kraft getretene sogenannte eIDAS-Verordnung, die EU-Verordnung Nr. 910/2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt. Die eIDAS-Verordnung ist die europaweit einheitliche Grundlage für vertrauenswürdige und dauerhaft nachweisbare elektronische Geschäftsprozesse in Europa. Die Einführung europaweit...

09.03.16

Rückblick auf die Veranstaltung vom 7. März 2016 Mitte 2016 wird EU-weit das „elektronische Siegel“ für juristische Personen eingeführt. Das vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag koordinierte Forum elektronische Vertrauensdienste und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisierten hierzu einen Workshop in Berlin. Rund 100 Teilnehmer informierten sich am 7. März in den Räumen des BMWi über die Anwendungsmöglichkeiten des elektronischen Siegels in Unternehmen und Behörden. Dabei waren sich Referenten und Teilnehmer einig, dass das Instrument den elektronischen Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen untereinander und zwischen Unternehmen und der öffentlichen Hand einfacher, verbindlicher und sicherer machen wird. Was bringen die...

02.03.16

Karlsruhe, 3. März 2016. Bereits mit den ersten Meldungen, dass das für Java-Applets benötigte Plugin von Google Chrome nicht mehr unterstützt werden soll, hat sich das intarsys Entwicklerteam Gedanken gemacht, wie eine komfortable Alternative zur Erzeugung einer digitaler Signatur mit Smartcard oder Krypto-Token in Web-Portalen aussehen muss. Mit  Sign Live! CC cloud suite bridge stellt intarsys nun als einer der ersten Hersteller eine solche Lösung vor. Sign Live! CC cloud suite bridge wird in Ihre Web Anwendung mit JavaScript eingebunden und kommuniziert mit einem lokal installierten Sign Live! CC Agenten. Die Sign Live! CC cloud suite bridge - Technologie kann sowohl manuell als auch über Java WebStart installiert werden. „In den meisten Fällen müssen bestehende...

18.12.15

ZUGFeRD verhilft dem E-Invoicing zum Durchbruch. Der neue Standard für den elektronischen Datenaustausch ergänzt die bestehenden EDI-Standards. Auch die Bundesverwaltung setzt ab 1. Januar 2016 auf E-Invoicing. ZUGFeRD steht für «Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland» und ist ein vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) erarbeitetes branchenübergreifendes, internationales Datenformat für elektronische Rechnungen. Es ermöglicht den strukturierten Datenaustausch zwischen Unternehmen und Behörden ohne vorherige Absprache.   Lesen Sie hier den ganzen Fachartikel von Rolf Wessel, Produktmanager SEEBURGER AG, aus der GS1 network 4/2015 „Sichere Lieferketten“.

25.11.15

Kontoauszug auf Papier für Finanzbehörden nicht mehr erforderlich (25.11.15) Als eines der ersten Kreditinstitute in Deutschland stellt die Nassauische Sparkasse (Naspa) ihren buchführungspflichtigen Kunden einen neuen kostenlosen Service zur Verfügung: Die qualifizierte elektronische Signatur. Damit entfällt künftig der bisher noch für die Finanzbehörden notwendige Papierauszug. Mit der qualifizierten elektronischen Signatur erfüllt der im e-Postfach des Kunden hinterlegte elektronische Kontoauszug die steuerrechtliche Anforderung der Unveränderbarkeit. „Es scheint nur ein kleiner Schritt, ist für unsere Kunden aber ein großer Fortschritt. Denn sie können jetzt die kompletten Arbeitsabläufe rund um ihre Zahlungsverkehrsprozesse vollumfänglich elektronisch gestalten und...

Seiten

Follow us

Pressekontakt

intarsys consulting GmbH

Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe

 : +49 721 38479 - 0
 : +49 721 38479 - 60

presse  intarsys.de