Personalmanagement §12 AÜG

Das Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Verleiher und Entleiher und verlangt für den Vertrag zwischen diesen Schriftformerfordernis gemäß  § 12 Abs. 1 Satz 1 AÜG.

Der Abschluss des Arbeitnehmerüberlassungsvertrages in elektronischer Form ist demzufolge nur mit einer qualifizierten elektronischen Signatur möglich.

Diese Gesetzesänderung zur Zeitarbeit erfordert ab dem 01.04.2017 eine prozesseffiziente Lösung zur AÜV-Unterzeichnung bei Verleiher und Entleiher.

Wir sind für Sie da - kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie Informationen zu unseren Produkten benötigen:

  sales  intarsys.de

 

  Zum Kontaktformular