Lösungen für Kliniken und MVZ

Wählen Sie Ihr Anwendungsfeld:

Elektronischer Entlassbrief Elektronische PatientenaufklärungErsetzendes Scannen nach TR RESISCAN Beweissichere Langzeitarchivierung

Elektronischer Entlassbrief

Krankenhäuser erstellen ihre Entlassbriefe bislang in Papierform. Der elektronische Entlassbrief funktioniert prinzipiell wie der elektronische Arztbrief von KV-Connect und ist unabhängig vom verwendeten Krankenhausinformationssystem einsetzbar.Er enthält mindestens folgende Angaben:

  • Diagnosen,
  • Befunde,
  • Therapiemaßnahmen,
  • Medikation bei Entlassung aus dem Krankenhaus,
  • Entlassungsgrund und
  • angezeigte Rehabilitationsmaßnahmen.

 Top Kliniken


BSI TR RESISCAN für Leistungserbringer

Aus den in der Anlage R „Unverbindliche rechtliche Hinweise - R.1.2.4 Medizinische Dokumentation“ genannten Regelungen der BSI TR RESISCAN ergeben sich folgende Kriterien für die Ausgestaltung der Aufbewahrung medizinischer Dokumentation:

  • Akteneinsicht (Patient),
  • Therapiesicherung,
  • Erfüllung der Rechenschaftspflicht des Arztes,
  • Zuordnung der Verantwortlichkeit sowie
  • Beweisführung und Beweissicherung.

Darüber hinaus gibt die BSI TR RESISCAN Hinweise zur Schutzbedarfsanalyse für Verwaltungsunterlagen in Puncto „Integrität“:

  • Integrität:
    Jede unsichtbare Veränderung könnte den Verlauf einer aktuellen oder zukünftigen Behandlung beeinflussen und unter Umständen die Gesundheit und das Leben des Patienten/der Patientin beeinträchtigen.
  • Authentizität:
    Die Authentizität des Originals – und ggf. der im Rahmen des Scanprozesses daraus abgeleiteten Datenobjekte – ist für mögliche Schadensersatzprozesse von hoher Relevanz.
  • Vollständigkeit:
    Der Wert einer Akte ergibt sich aus der Gesamtheit der in ihr enthaltenen Einzeldokumente. Für Patientenakten ist dies von höchster Bedeutung.
  • Nachvollziehbarkeit:
    Sie ist für die ordnungsgemäße ärztliche Dokumentations- und Aufbewahrungspflicht von höchster Relevanz.

Daraus kann für die Integrität abgeleitet werden:

  • Integrität: Signatur
  • Authentizität: qeS besser als Zeitstempel

Die Lösung:

intarsys unterstützt die Umsetzung der TR RESISCAN bei der Nachverarbeitung z.B. mit PDF/A Live! und bei der Integritätssicherung mit Sign Live! CC. Dabei bieten die intarsys Produkte die einzigartige Möglichkeit, den Transfervermerk in das Scanprodukt nach internationalen Standard zu integrieren und mit einer Signatur zu versehen.

Sign Live! CC mit TR RESISCAN Oprion entspricht den Vorgaben der Integritätssicherung inklusive Transfervermerk dieser Richtlinie.

 Top Kliniken


Revisionssichere Langzeitarchivierung

Die Beweiswerterhaltung qualifzierter elektronischer Signaturen nach § 17 SigV erfordert den Einsatz qualifizierter Zeitstempel. Andere Sicherungsmittel, wie z. B. die Speicherung auf einmal beschreibbaren Datenträgern, erfüllen die Anforderungen der Vorschrift zur regelmäßigen Nachsignatur nicht.

Die Lösung:

Mit ArchiSoft behalten Signaturen und damit Dokumente zeitlich unbeschränkt ihren Beweiswert und können in Streitfällen weiter zuverlässig vor Gericht eingesetzt werden. Zudem kann ArchiSoft sehr einfach mit bestehenden Dokumentmanagement- und Archivsystemen kombiniert werden und benötigt nur sehr wenig zusätzlichen Speicherplatz.

Wer ArchiSoft von Beginn an einsetzt, kann jedem Dokument tagesgenau eine vertrauenswürdige Zeit zuordnen und damit die Anforderung des Schlierseer Memorandums erfüllen.

 Top Kliniken

Wir sind für Sie da - kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie Informationen zu unseren Produkten benötigen:

  sales  intarsys.de

 

  Zum Kontaktformular