TeseSec: Überprüfung der E-Mail-Adresse im Zertifikat im Signaturkartenantrag erforderlich?

Diese Überprüfung ist auf Grund von Anforderungen der Browser Hersteller (Microsoft, Mozilla) erforderlich. Damit wird sichergestellt, dass nur Sie als Eigentümer Ihrer E-Mail-Adresse eine Signaturkarte bekommen können, die diese E-Mail-Adresse enthält.

Diese Überprüfung erfolgt dadurch, dass Ihnen eine E-Mail an die angegebene Adresse zur Aufnahme ins Zertifikat bei Kartenantrag zugeht. Diese E-Mail enthält eine achtstellige Prüfnummer, die Sie handschriftlich auf Ihren PKS-Auftrag übernehmen müssen.

Hinweis:
Sollte Ihr Auftrag ohne diese Prüfnummer eingehen, wird eine Signaturkarte ohne E-Mail-Adresse produziert. Ein nachträgliches Eintragen der E-Mail-Adresse auf einer Signaturkarte ist nicht möglich.
Wenn Sie nachträglich die Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse benötigen, so geht dies nur über die Beauftragung einer kostenpflichtigen Ersatzkarte gemäß aktueller Preisliste des TrustCenters.

Stand: Januar 2014