SCHWEIZER Karten: Alphanumerische PIN

Der PIN-Änderungsmechanismus von Sign Live! CC lässt standardmäßig nur die Eingabe von Zahlen zu. Die Zertifikate aller deutschen Trust-Center sind so geartet, dass die persönliche PIN - zur Erstellung einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem deutschen Signaturgesetz (SigG) - aus Zahlen bestehen muss. Die vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informatik) zertifizierten Kartenlesegeräte sind ebenfalls auf die Eingabe von Zahlen ausgelegt.

Signaturkarten aus der Schweiz lassen im Gegensatz zu deutschen Signaturkarten eine alphanumerische PIN zu. Da diese PINs nicht zur Erstellung von qualifizierten Signaturen nach SigG geeignet sind, wird der Einsatz von alphanumerischen PINs von Sign Live! CC nicht angeboten. Möchten Sie dennoch Sign Live! CC zur Initialisierung (Erstellung individueller PINs) von Schweizer Signaturkarten nutzen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Schalten Sie die sichere PIN-Eingabe aus. (Menü „Extras > Einstellungen > Signaturen > Signaturgeräte > signIT smartcard“).
  2. Starten Sie Sign Live! CC und wählen Sie den Menüpunkt „Werkzeuge > Smartcard-Werkzeuge > PIN-Management“.
  3. Markieren Sie das gewünschte Zertifikat und klicken Sie auf „Initialisieren“.
  4. Nachdem Sie die Anweisungen im nächsten FGenster gelesen haben klicken Sie auf „Fertigstellen“.
  5. Im nächsten Fenster klicken Sie auf den Schalter „Eingabe über Tastatur“.
  6. Öffnen Sie einen beliebigen Texteditor und geben Sie die gewünschte PIN ein.
  7. Markieren Sie die eingegebene PIN und kopieren Sie sie mit der Tastenkombination STRG+C.
  8. Wechseln Sie zu Sign Live! CC und fügen Sie die neue PIN mit der Tastenkombination STRG+V in das Feld „neue PIN“ und „neue PIN wiederholen“ ein.
  9. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Klick auf die Schaltfläche „Fertigstellen“.

Beachten Sie bitte:

  • Dass dies nur für Signaturkarten aus der Schweiz gilt, da deutsche Signaturkarten nur Zahlen zulassen.
  • Bevor Sie alphanumerische PINs nutzen sollten Sie bedenken, dass die Erstellung qualifizierter Signaturen nach deutschem SigG mit alphanumerischen PINs nicht möglich ist.

Stand: Januar 2015